ferdinandkeil.com

Archive for the ‘magnetic trigger probe amplifier’ tag

Linear Technology Sample Program

without comments

Im Moment arbeite ich im Rahmen einer Hiwi-Stelle an einem DC-DC Wandler Design. Das besondere bei der Schaltung ist die geforderte Ausgangsspannung 220 V bei einem Strom von 150 mA. Das sind mehr als 30 Watt und damit wesentlich mehr als bei anderen Entwürfen die ich bisher gemacht habe. Dabei ist mir wieder eine Schaltung eingefallen, die ich das erste Mal auf circuitsathome.com gesehen habe: Jim Williams‘ Trigger Probe Amplifier (siehe Linear Technology Application Note 70). Die unten abgebildete Schaltung ermöglicht es mit einer in der Nähe der Spule des Wandlers montierten zweiten Spule ein Trigger Signal zu generieren. Der Aufbau ist dadurch galavanisch von der zu untersuchenden Schaltung getrennt, was die Messung unter Umständen stark vereinfacht. Außerdem kann auch der Stromverlauf durch die Spule auf dem Oszilloskop dargestellt werden.

Leider ist die Schaltung schon etwas betagt, das CA3036 Transistor Array ist nicht mehr zu bekommen und die zwei OpAmps und der Komparator sind alles andere als günstig. Daher habe ich mir einen MyLinear Account eingerichtet und die drei Bauteile als Sample geordert. Große Hoffnungen hatte ich nicht, laut Google ist Linear Technology bei Samples nicht sonderlich freigiebig (im Gegensatz zu Texas Instruments).

Knapp zwei Wochen später dann die Überraschung: in meinem Briefkasten liegt ein Umschlag von Linear Technology. Und tatsächlich, LT hat mir die drei bestellten Bauteile wirklich zugeschickt. Kostenlos und ohne Rückfragen. Im Sample Formular hatte ich genau das angegeben was ich oben geschrieben habe, dass ich die Bauteile für ein Uni Projekt benötige.
Für diesen Service vielen Dank an Linear Technology!
Nach dieser Erfahrung werde ich häufiger LT Bauteile einsetzen.

Nun noch ein paar Bilder vom Auspacken:

Written by Ferdinand

Januar 18th, 2012 at 16:04