ferdinandkeil.com

Archive for the ‘luftfeuchte’ tag

Drahtloser Temperatur- und Luftfeuchtesensor mit dem ESP8266

without comments

20150629_224111-600

Über den ESP8266 der chinesischen Firma Espressif ist ja schon an vielen Stellen berichtet worden, aber hier nochmal die Kurzfassung: für ca. 3,– € bringen die verschiedenen ESP8266-Platinen einen Mikrocontroller mit WLAN-Schnittstelle, mehrere MB Flash und diverse Schnittstellen mit. Der Mikrocontroller kann mit eigenen Programmen beschrieben werden und damit eigene Projekte an das Internet anbinden.

Ich habe vor Kurzem ein ESP12-Modul mit passender Adapterplatine geschenkt bekommen. Als ersten Versuch mit diesem neuen Modul habe ich einen drahtlosen Temperatur- und Luftfeuchtesensor gebaut. Als Sensor habe ich den günstigen DHT11 verwendet. Dazu noch ein 3,3 V Linearregler und eine Spannungsquelle – das war’s. Das Programm habe ich in Lua geschrieben und mittels dem genialen NodeMCU Projekt auf dem ESP8266 laufen lassen. Dabei habe ich auf Code von Martin Han aufgebaut.

Der Code setzt die dht_lib ein um den Sensor auszulesen. Diese liegt im Repository von NodeMCU und muss mit auf den ESP8266 hochgeladen werden. Für den Upload des Programms habe ich ein günstiges USB-zu-seriell Modul und den ESPlorer von 4refr0nt benutzt.

-- ***************************************************************************
-- Drahtloser Temperatur- und Luftfeuchtesensor
--
-- von Ferdinand Keil
-- basierend auf Code von Martin Han
--
-- Public Domain
-- ***************************************************************************
--==================================================================
-- HTML Template
--==================================================================
CSS_Sheet=[[<html>
<head>
<meta http-equiv="refresh" content="2">
<style type="text/css">
#sensor {
  font-family:"Trebuchet MS", Arial, Helvetica, sans-serif;
  width:800px;
  border-collapse:collapse;
}
#sensor td, #sensor th {
  font-size:1em;
  border:1px solid #98bf21;
  padding:3px 7px 2px 7px;
}
#sensor th {
  font-size:1.1em;
  text-align:left;
  padding-top:5px;
  padding-bottom:4px;
  background-color:#A7C942;
  color:#ffffff;
}
#sensor tr.alt td {
  color:#000000;
  background-color:#EAF2D3;
}
</style>
</head>
<body>
<table id="sensor">
<tr>
<th>Input Source</th>
<th>Temperature</th>
<th>Humidity</th>
</tr>
<tr>
<td>DHT Temp&Humi Sensor</td>
<td>]]
CSS_2=[[ deg C</td>
<td>]]
CSS_3=[[ %</td>
</tr>
</table>
</body>
</html>
]]
--==================================================================
-- Hauptprogramm
--==================================================================
pin = 4 -- Pin mit dem der DHT11 verbunden ist
wifi.setmode(wifi.STATION)
wifi.sta.config("SSID","PASSWORD") -- WLAN Zugangsdaten
wifi.sta.connect()
dht = require("dht_lib")
humi = "Fehler"
temp = "Fehler"
-- Server starten wenn Verbindung steht
tmr.alarm(0,1000,1, function()
  if wifi.sta.getip() ~= nil then
    tmr.stop(0)
    print("NodeMcu's IP Address:"..wifi.sta.getip())
    srv=net.createServer(net.TCP, 10)
    srv:listen(80,function(conn)
      conn:on("receive",function(conn,payload)
        payload = nil
        print("Got request")
        conn:send("HTTP/1.0 200 OK\r\nServer: nodemcu-httpserver\r\nContent-Type: text/html\r\nConnection: close\r\n\r\n")
        conn:send(CSS_Sheet..temp..CSS_2..humi..CSS_3)
        conn:close()
      end)
    end)
  end
end)
-- regelmäßig den Sensor abfragen
tmr.alarm(1,1000,1, function()
  repeat
    dht.read(pin)
    tmr.wdclr()
  until dht.getHumidity() ~= nil
  temp = dht.getTemperature()/10
  humi = dht.getHumidity()/10
  print("Temperature: "..temp.." deg C, Humidity: "..humi.." %relH")
end)

Sobald sich das Modul mit dem WLAN verbunden hat können die Messwerte über einen Browser angezeigt werden. Dazu muss nur die IP-Adresse die dem Modul zugewiesen wurde aufgerufen werden. Sie Ausgabe sieht dann in etwa so aus:

browser_esp8266_dht11-600

Written by Ferdinand

Juli 1st, 2015 at 21:47